Pickert & Partner GmbH
Händelstraße 10
76327 Pfinztal
Deutschland

Phone: +49 (0)721 6652 0
Fax: +49 (0)721 6652 599

E-Mail: info@pickert.de
Web: www.pickert.de

Wer wir sind

Pickert & Partner ist ein erfolgreicher, ISO-zertifizierter Softwarehersteller aus Pfinztal bei Karlsruhe. Das Familienunternehmen wurde 1981 gegründet und beschäftigt derzeit über 50 Mitarbeiter. Unsere über 380 Kunden mit über 128.000 Usern sind in 28 Ländern zuhause. Den internationalen Markt erschließen wir uns durch ein stabiles und langjähriges Partnernetzwerk. Pickert ist erster Ansprechpartner für KMU der Metall- und Kunststoffindustrie und darüber hinaus besonders spezialisiert auf die diskrete Fertigung. Seit Jahren engagieren wir uns in diversen Forschungsprojekten, Arbeitskreisen und Verbänden, um Themen wie Industrie 4.0 voranzutreiben.

Die ganzheitliche und gleichzeitig modular aufgebaute Software RQM (Real-time. Quality. Manufacturing.) für Produktionsmanagement (MES), Qualitätsmanagement (CAQ) und Traceability (Rückverfolgbarkeit) integriert, unterstützt und sichert in Echtzeit fast alle produktionsnahen Abläufe und Prozesse horizontal über die gesamte Wertschöpfungskette.

Unsere Produktmarke IDOS bietet Lösungen für das Qualitätsmanagement mit SAP. Seit 1998 sind wir offizieller SAP Partner. Das durch SAP zertifizierte Subsystem QM/3 bietet einen praxisnahen Qualitätsarbeitsplatz zur Integration von Mess-, Prüf- und Laborsystemen sowie zur effizienten Steuerung von fertigungs- und labornahen Shop-Floor-Prozessen in der SAP-Prüfabwicklung.

Was wollen wir?

Mit dem Marktplatz I4.0 e.V. verfolgen wir das Ziel: Kunden und Interessenten im Dialog bei der Vernetzung ihres Wertstroms bestmöglich zu unterstützen.

Von der Beratung über die Implementierung bis hin zur weiterführenden Vernetzung stehen wir zur Seite. Unsere Lösungen vereinfachen den Arbeitsalltag der Mitarbeiter und optimieren Produktions- und Qualitätsprozesse hinsichtlich Transparenz, Agilität, Kosten, Qualität und Zeit.

Warum kann das Null-Fehler-Konzept im Umfeld von Industrie 4.0 funktionieren?

Stell Dir eine Welt vor, in der alle Produkte wie erwartet funktionieren.

Wir helfen dabei, indem wir eine Null-Fehler-Produktion ermöglichen – denn nur diese ist langfristig tragfähig und nachhaltig. Durch eine ganzheitliche Betrachtung von Qualität und Produktion wird eine Rundumsicht möglich, die Abhängigkeiten der Prozesse zueinander transparent macht und bekannte Fehler verhindert. Wäre es nicht toll, wenn Produkte einfach funktionieren, ohne dass man darüber nachdenken muss?

Viele Gedanken und Konzepte im Industrie 4.0-Umfeld sind keine neuen Erkenntnisse oder Technologien, sondern werden ledig­lich in einen gemeinsamen Kontext gesetzt und ergeben so neue Möglichkeiten, Produktionseffizienz, Prozess- und Produkt­qualität und letztendlich Wettbewerbsfähigkeit und Kundenzufriedenheit zu steigern. Die Aufgabe in den Unternehmen liegt nun darin, die intelligente Fabrik (smart Factory) voranzutreiben. Ein isoliertes Nebeneinander der CAQ- und MES-Systeme führt zwangs­läufig zu Effizienzverlusten, Wiederholfehlern und verhindert das Lernen aus Fehlern. Fehler dürfen erst gar nicht auftreten, die Produktion muss wandlungsfähig und für den Fall der Fälle muss am Ende alles rückverfolgbar sein. Eine MES-Soft­ware muss sich (möglichst ohne Programmierung) den Bedürfnissen der Anwender anpassen, vor­han­dene Standards und Technologien einsetzen und für eine sinnvolle Integration vorhandener und funktio­nie­render Systeme sorgen, damit die über die ge­samte Wertschöpfungskette entstehenden Informa­tionen sinnvoll analysiert, aggregiert, gefiltert und nutz­bringend verteilt werden können.

In diesem Sinne dient Industrie 4.0 dann den Unter­nehmen und hilft Ihnen, erfolgreich in die Zukunft zu blicken.

Pickerts Lösung für die vernetzte Produktion

Links zu den Produkten

RQM (Real-time.Quality.Manufacturing) für MES, CAQ und Traceability

IDOS – Lösungen für das Qualitätsmanagement mit SAP

ZERO defects– Modulare Platform-bassierte Apps für Qualität, Produktion und Prozess